40 Jahre

Obwaldner Sozialfonds

 

1978 - 2018

Die Vorstandsfrauen

von links: Maria Imfeld, Edith Stutz (Co-Präsidentin), Brigitte Durrer (Co-Präsidentin), Manuela Wallimann, Rita Rohrer, Priska Fischbacher, Monika Kathriner


Download
Obwaldner Zeitung vom Freitag, 11. Mai 2018 / Marion Wannemacher
Zeitungsbericht 40 Jahr Jubiläum vom Mai
Adobe Acrobat Dokument 166.9 KB

Obwaldner Sozialfonds - 

Für Mütter und Familien in Not

Jede Spende hilft helfen.

Bankverbindung Obwaldner Kantonalbank, 6074 Giswil:

IBAN-Nr.: CH22 0078 0013 0002 5530 2

 

Der Obwaldner Sozialfonds ist ein Sozialwerk, das dem Frauenbund Obwalden unterstellt ist. Seit 1978 unterstützt er Mütter und Familien in Not, welche im Kanton Obwalden wohnhaft sind.

 

Kontakt:

E-Mail: obwaldner-sozialfonds@hotmail.com

Edith Stutz-Berchtold       041 675 24 38  Co-Präsidentin / zuständig für Giswil

Brigitte Durrer-von Flüe   041 660 82 44  Co-Präsidentin / zuständig für Sarnen zusammen

                                                                  mit Priska Fischbacher-Vogler               

 

Weitere Ortsvertreterinnen:

Alpnach           Manuela Wallimann-Schilter     041 670 33 10

Kerns               Rita Rohrer-Michel                   041 660 85 75

Lungern           Maria Imfeld-Gasser                 041 678 16 01

Sachseln         Rita Rohrer-Michel                    041 660 85 75

Sarnen            Priska Fischbacher-Vogler        041 670 01 05

 

Wann hilft der Obwaldner Sozialfonds?

Der Obwaldner Sozialfonds leistet konfessionsunabhängige finanzielle Beiträge an Mütter, Väter und Familien in schwierigen Notsituationen wie zum Beispiel:

  • Überbrückung von finanziellen Engpässen
  • Familienergänzende Massnahmen
  • Haushalthilfe / Hauspflege
  • Ausbildungs- und Umschulungskosten
  • Beratungs- und Therapiekosten

 

Wie arbeitet der Obwaldner Sozialfonds?

Die 7 Kommissionsmitglieder/ Ortvertreterinnen des Obwaldner Sozialfonds werden jeweils von der Generalversammlung des Frauenbundes Obwalden gewählt.

Der Obwaldner Sozialfonds prüft die Gesuche und die Anfragen und entscheidet über die Beitragshöhe. Er arbeitet sorgfältig, diskret und ehrenamtlich. Die Namen der BeitragsempfängerInnen werden vertraulich behandelt, d.h. sie werden nirgends veröffentlicht und sind nur der Obwaldner Sozialfonds-Kommission bekannt.

 

Wie reiche ich ein Gesuch ein?

  • direkte, persönliche Kontaktaufnahme
  • über soziale Beratungsstellen
  • durch Pfarrämter
  • durch Ärztinnen und Ärzte

 

Wie können Sie helfen?

  • Sie spenden an den Obwaldner Sozialfonds
    OKB IBAN-Nr.: CH22 0078 0013 0002 5530 2
  • Sie kaufen Trauer- und Blumenkarten in verschiedenen Läden in den Obwaldner Gemeinden.
  • Sie unterstützen den Obwaldner Sozialfonds jeweils am Samstag vor Muttertag am Sarner Wochenmarkt durch den Kauf von Rosenstöckli und am Sarner Weihnachtsmarkt durch den Kauf von Weihnachtskarten und Trauerkarten.
  • Sie machen Menschen in Not auf den Obwaldner Sozialfonds aufmerksam.